Datenschutzerklärung

im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Verantwortlicher/Ansprechpartner

Taylan Sentürk
Dagoberstraße 11
55116 Mainz

hallo@esvum.de

 

Begriffe

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die eine natürliche Person unmittelbar oder mittelbar identifizieren oder identifizierbar machen. Hierzu zählen Name, Adresse, Kennnummern, Online-Kennungen, Fotos etc.

„Verarbeitung“ umfasst jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erfassen, Speichern, Verändern, Auslesen, Offenlegen, Weitergeben, Löschen u.a.

„Betroffene“ sind die Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Alle Daten werden rechtmäßig nach Treu und Glauben für bestimmte Zwecke der ESVUM GbR verarbeitet. Zur Sicherheit des Betroffenen werden die Daten vertraulich und sicher behandelt. Der Datenumfang ist dabei auf das für den Verarbeitungszweck notwendige Maß zu beschränken.

 

Datenart, Zweck der Verarbeitung und Speicherdauer

 

Kontaktformular

Die ESVUM GbR verarbeitet im Rahmen dieser Website alle durch das Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer). Das Recht hierzu erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses i.S.d. Art. 6 I lit. f DSGVO an der Bereitstellung einer schnellen Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur ESVUM GbR. Die Daten werden ausschließlich zwecks Verarbeitung der eingehenden Anfragen gespeichert und verwendet. Hierzu zählt auch die Verarbeitung der Telefonnummer zwecks Anmeldung zum Newsletter, sofern ein entsprechender Wunsch des Betroffenen vorliegt (siehe Kontaktformular). Die Daten werden ausschließlich intern verarbeitet. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Bearbeitung der Anfrage unbedingt notwendig ist und nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Betroffenen.

Die Daten werden für interne Dokumentationszwecke zunächst unbefristet gespeichert.

 

Ticketverkauf

Der Ticketverkauf für Veranstaltungen der ESVUM GbR erfolgt durch eine externe Ticketbuchungs- und Registrierungsplattform. Diese trägt die Verantwortung für die rechtmäßige Ausführung der Erhebung der personenbezogenen Daten.

Ein Teil der hierbei erhobenen Daten werden notwendigerweise an die ESVUM GbR als Veranstalter weitergegeben und ausschließlich zwecks Vertragserfüllung hinsichtlich des Veranstaltungsbesuchs verarbeitet. Die erhaltenen Daten werden mit Vertragserfüllung seitens der ESVUM GbR endgültig gelöscht.

 

Foto- und Videoaufnahmen

Im Rahmen unserer Veranstaltungen werden Fotos und Videos erstellt. Diese werden zu Zwecken der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere der Veröffentlichung in Printmedien, auf unserer Website sowie auf sozialen Netzwerken, verarbeitet. Das Recht hierzu erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses i.S.d. Art. 6 I lit. f DSGVO an der öffentlichen Darstellung unserer Veranstaltung, um über diese zu informieren, für diese zu werben und die Bekanntheit zu steigern, um somit den Zweck der ESVUM GbR zu fördern.

Die Aufnahmen werden durch eine(n) beauftragte(n) Fotografen/-in erstellt und ausschließlich durch diese und die ESVUM GbR be- und verarbeitet. Das entstandene Material wird zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit durch die ESVUM GbR verwendet. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die Aufnahmen werden intern zunächst unbefristet gespeichert.

Weitere Daten

 

Nach Bedarf können weitere Daten verarbeitet werden. Das Recht hierzu erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses i.S.d. Art. 6 I lit. f DSGVO, zwecks Durchführung von Geschäfts- und Vertragsverhandlungen, Erfüllung von Vertragspflichten, Bearbeitung von Anfragen und Ähnlichem, wobei sich Datenart und Datenumfang nach dem Einzelfall bestimmen. Die Daten werden zumindest bis zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks, nach Bedarf jedoch auch unbefristet gespeichert.

 

Rechte des Betroffenen 

Ein Auskunftsrecht des Betroffenen besteht nach Art 15 DSGVO hinsichtlich der Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Speicherdauer und die Rechte des Betroffenen im Rahmen der Datenverarbeitung.

Das Auskunftsrecht umfasst zudem die Auskunft über

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden.

 

Die ESVUM GbR stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angibt.

 

Ein Recht auf unverzügliche Berichtigung besteht nach Art. 16 DSGVO bei unvollständigen oder unrichtigen Daten.

 

Das Einschränkungsrecht gemäß Art. 18 DSGVO kann auf Verlangen des Betroffenen die Datenverarbeitung durch die ESVUM GbR einschränken, solange die Richtigkeit der erhobenen Daten in Frage steht, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgte, der Verarbeitungszweck entfallen ist oder über einen Verarbeitungswiderspruch entschieden wird.

Die Einschränkung ermöglicht eine über die Speicherung hinausgehende Verarbeitung nur mit Einwilligung des Betroffenen, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz von Rechten anderer oder aus wichtigem öffentlichem Interesse.

Eine Aufhebung der Einschränkung ist nur nach entsprechender Mitteilung an den Betroffenen möglich.

 

Die unverzügliche Löschung ihrer Daten i.S.d. Art. 17 DSGVO können Betroffene verlangen, sofern der Zweck der Verarbeitung entfallen ist, die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgte, eine Verarbeitungseinwilligung widerrufen oder einer Verarbeitung widersprochen wurde. Ein Recht auf Löschung besteht zudem, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der ESVUM GbR erforderlich ist.

Die Löschung hat in vollem Umfang und endgültig zu erfolgen. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern eine Verarbeitung i.S.d. Art. 17 III DSGVO erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem die ESVUM GbR unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der ESVUM GbR übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke, soweit das Löschungsrecht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

 

Einer Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses nach Art. 6 I lit. f DSGVO kann aufgrund einer besonderen Situation i.S.d. Art. 21 I DSGVO widersprochen werden. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten endgültig gelöscht, sofern dem Widerspruchsinteresse keine überwiegenden Interessen der ESVUM GbR entgegenstehen oder die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeitet werden.

Bei einem Widerspruch gegen erstellte Fotos und Videos erfolgt eine Löschung lediglich im Einzelfall, sofern ein berechtigtes Interesse besteht. Dies ist in der Regel gegeben bei Fotos und Videos von Einzelpersonen, bei der Darstellung von Personengruppen sind die Interessen des Betroffenen und die der ESVUM GbR abzuwägen.

Ein Widerspruch hat schriftlich, z.B. über das Kontaktformular, zu erfolgen.

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs hat der Betroffene das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn der Betroffene annimmt, die Verarbeitung seiner Daten verstoße gegen die DSGVO.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen der DSGVO.

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Fotohinweis (Website) Im Rahmen unserer Veranstaltungen werden Fotos und Videos erstellt. Diese werden zu Zwecken der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere der Veröffentlichung in Printmedien, auf unserer Website sowie auf sozialen Netzwerken, verarbeitet. Das Recht hierzu erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses i.S.d. Art. 6 I lit. f DSGVO an der öffentlichen Darstellung unserer Veranstaltungen, um über diese zu informieren, für diese zu werben und die Bekanntheit zu steigern, und somit den Zweck der ESVUM GbR zu fördern. Die Rechte der Betroffenen können der Datenschutzerklärung entnommen werden. Datenschutzerklärung